Neugestaltung eines Mehrgenerationenspielplatzes im Dorfkern Versen

Das Dorf Versen hat einen "Mehrgenerationsspielplatz" im alten Dorfkern erstellt.

Anhand der Bilder kann man den Baufortschritt erkennen.

 

Am 13.08.2009  war es soweit. Viele engagierte Eltern und Anwohner waren zu einer Ortsbesichtigung zum alten Spielplatz gekommen!

Die Hauptaufgabe bestand darin, eine Schutzhütte zu bauen, in der es sich jung und alt, sowie klein und groß gemütlich machen können.
Schnell hatten sich für die verschiedensten Aufgaben Arbeitsgruppen zusammengefunden.

Zuerst mussten die alten Spielgeräte mit schwerem Gerät entfernt werden.

Die Stelle, an der die neue Schutzhütte entstehen sollte, wurde exakt vermessen und die Fundamente wurden ausgegraben.

Unter fachlicher Aufsicht wurden die Fundamente gegossen und die Schuhe für das Ständerwerk einbetoniert.

Für das leibliche Wohl wurde immer bestens gesorgt.

Bei wunderschönem Wetter konnten die Holzarbeiten beginnen.

Passend zum Richtfest und zur Freude der Kinder hatte der Baubetriebshof Meppen den Sand für die geplante Sandlandschaft aufgefahren.

Nachdem die Holzarbeiten abgeschlossen waren, konnte mit dem Eindecken des Daches begonnen werden.

Die Versener Dorfbewohner sind sich einig : “Das fertige Dach sieht richtig toll aus !!!“

Jetzt konnten die Maurer mit ihrer Arbeit beginnen.

Die Klinker zwischen den Ständern wurden genau angepasst.

Eingefugt sahen die Wände noch besser aus.

Bei sonnigem Wetter starteten die Pflasterarbeiten.

Endlich konnte eine wohlverdiente Pause gemacht werden.

Alles wurde fachmännisch abgerüttelt.

Die Kantensteine sorgen für den sicheren Halt der neuen Pflasterung.

Eine neue Dachrinne und die letzten Holzbalken sind vorerst die Abschlussarbeiten.

Geschafft

Die Schaukel kann jetzt von Jung und Alt genutzt werden.

Über den neuen Spielturm mit Rutsche freuen sich besonders die Kleinen.

Wippe, Wackelente und eine neue Sitzgarnitur bereichern den Spielplatz.

Die neue Tischtennisplatte ist das Highlight bei den Jugendlichen.